Beautiful Red Sunrise

Brian ‚from the rough Alb‘

Aussehen

Vorlieben

Hobbys: -meine Nase überall hineinstecken und an allem schnüffeln was sich bewegt und nicht bewegt. Ich apportiere schon gerne verschiedene Dinge, Stöckchen, Rinde, Frisbee, Ball ohne Luft und bringe es mit „Karocho“ zurück. Oft durch die Beine von Frauchen und Herrchen, denn ich schaffe es nicht vorher zu bremsen!. Was ich dabei doof finde, sind die Tornetze auf dem Sportplatz, da bin ich hängen geblieben und konnte den Frisbee nicht erreichen. Bin ich dann müde, bleib ich einfach sitzen.

Was ich nicht so mag: Wenn ich tolle Sachen draußen und auch im Haus finde und in den Mund nehme und diese dann wieder hergeben muß. Wenn ich nicht bei meiner Familie sein darf und im Wohnzimmer eingeschlossen bin. Wenn man mich am Fell zieht, wenn ich Blödsinn gemacht habe.

Was ich liebe: Mit meiner Familie zu schmusen und rumzubalgen. Ich liebe auch Dinge die ich finde zu vergraben. Da fand ich z.B. eine eingefrorene Maus und habe sie an einem bestimmten Platz vergraben. Ich weiß aber nicht mehr wo das war aber vielleicht finde ich sie ja mal wieder.

Was ich auch toll finde: Ich mag alle Menschen mit großer Freude begrüßen. Leider darf ich nicht immer alle anknabbern oder an ihnen hochspringen. Ab und zu kommen aber immer welche die verstehen mich sehr gut, ich glaube die haben auch einen Hund zu Hause und wissen was ich mit Ihnen machen will – nämlich am liebsten überall abschlecken.

Was ich am liebsten esse: Ich mag mein Futter der Firma Bunz sehr gerne. Damit es auch genug für mich ist mischt mein Frauchen immer Karotte oder Rote Beete dazu, soll woll gesund für mich sein. Die Gurgeln zum knappern mag ich auch sehr. Damit kann ich mich länger beschäftigen und daran knappern. Von Frauchen bekomme ich immer kleine Apfelstücke oder Leckerlie im Form von getrockneter Lunge, Dafür muß ich aber immer irgend ein Kunststück machen. Dies ist für mich aber kein Problem und alle freuen sich immer darüber.
Letztens habe ich es geschafft ein Brötchen von der Ablage zu klauen und habe sogar eines für den anderen Tag im Haus verstecken können und am anderen Tag vernascht. Das fand meine Familie aber nicht so lieb und deshalb passen Sie jetzt immer besser auf.

Was ich nicht so gerne esse: Bis jetzt habe ich noch nichts gefunden was mir nicht schmeckt. Probleme hatte ich letztens mit der Rote Beete die mein Herrchen zu groß geschnitten hat. Die und einmal ein Zeitungspapier musste ich wieder erbrechen.

Eltern